Brief an den Widerstandsbaum

Unser WiderstandsbaumMein liebster Widerstandsbaum,

es ist an der Zeit, dir einmal Danke zu sagen. Danke dafür, dass du Tag für Tag, bei Wind und Wetter, trotz aller widriger Umstände, fest verwurzelt im Boden unseres Parks, trinkend von dem noch vorhandenen, gesunden Grundwasser unsere Sehnsucht nach einer demokratischen und sozialen Gesellschaft verkörperst.

Ich weiß, du hast dich dieser Rolle nicht freiwillig hingegeben, wie auch wir uns die Rolle des widerständischen Volkes nicht ausgesucht haben. Doch uns allen ist bewusst, dass dieser friedliche Kampf um unsere Rechte zu wichtig ist, als dass wir die Augen davor verschließen könnten.

In jener Nacht, als wir versuchten, die Bäume am Nordausgang des Hauptbahnhofes vor dem Tode zu schützen, musstest du wehrlos die Säge von grausam geführter Menschenhand über dich ergehen lassen. Bitte nimm das nicht persönlich, denn der Angriff galt nicht dir. Er war Ausdruck eines kranken Gesellschaftssystems an welchem die Egoisten und machtbesessenen Menschen unter uns unter allen Umständen festhalten wollen.

Es tut mir sehr leid, dass du Zielscheibe dieser sinnlosen Wut und blinden Willkür wurdest. Es ergeht dir da nicht anders als uns. Diejenigen von uns, die für die Rechte des Volkes einstehen, sind ebenfalls der Willkür der Exekutive dieses Landes ausgesetzt.

Doch ich hoffe, du weißt, dass du, wie jeder Einzelne von uns, ein wichtiger Bestandteil unserer Gemeinschaft bist, den wir nicht mit seinen Leiden alleine lassen. Wir werden dich pflegen und deine Wunden versorgen, bis du wieder ganz gesund bist.

Und wenn der Park dann im Frühjahr zu neuem Leben erwacht und Stuttgart 21 Geschichte ist, wirst du in all deiner Pracht als Denkmal unseres Widerstands im Schlosspark stehen und den Menschen die vorübergehen deine Geschichte, mit allen Höhen und Tiefen des Protests, erzählen können.

Wir werden nicht zulassen, dass auch nur noch ein winziges Stück Natur, ein kleiner Teil deines Zuhauses, für den angeblichen Fortschritt zerstört wird.

Der Widerstand lebt – so wie du mit uns weiterlebst.

In Liebe und Dankbarkeit

Bodenfrost

Trackbacks / Pingbacks

  1. Widerstandsbaum, die dritte | Bodenfrost - 2. März 2011

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: