Archiv | März 2011

Tour de Ländle – Galerie online

Das Tour de Ländle-Team hat jetzt die besten Fotos, die sie unterwegs gemacht haben, in einer Galerie online gestellt. Schaut euch die visuellen Eindrücke an, die sie bei ihrer dreitägigen Reise durchs wilde Baden und Schwaben gesammelt haben!

Mahnwache am Landtag

Gestern, am 31. März, fanden die ersten Koalitionsverhandlungen der neuen Grün-Roten Regierung statt. Außerhalb der Bannmeile, aber noch in Sichtweite des Landtags, gab es von 10.00 – 18.00 Uhr eine Mahnwache unter dem Motto „wir haben euch im Auge“. Die Teilnehmer der Aktion brachten zum Teil selbstgebastelte Ferngläser und Fernrohre mit und konnten eine kleine Aussichtsplattform benutzen, um den Politikern auf die Finger zu schauen.

An der Mahnwache gab es auch einen kleinen Infostand und eine Pin-Wand, an der kleine bunte Zettelchen mit den Wünschen, Hoffnungen und Sorgen gegenüber der neuen Regierung befestigt werden konnten. Diese Möglichkeit wurde auch rege genutzt. „Baustopp, mehr Bürgernähe und -beteiligung, AKWS abschalten, S21 verhindern“ waren häufig zu lesende Wünsche. Ob diese Botschaften tatsächlich an Kretschmann und Schmid überreicht werden, ist mir nicht bekannt.
Lies mehr …

Ein Tandem für Dietrich Wagner

Die AnStifter wollen dazu beitragen, dass Dietrich Wagner, der bekanntlich durch die Polizeigewalt am 30.09. sein Augenlicht verlor, wieder mobiler wird: Sie sammeln Geld für ein Tandem. Damit wird er hoffentlich die frische Luft des Frühlings wieder mehr genießen können.

„Beteiligen Sie sich freundlicherweise an der Beschaffung eines Tandem für unseren schwer sehbehinderten Freund Dietrich Wagner. Es fehlen noch rund 700,-. Ihre Spende auf 2292342, Die AnStifter, BLZ 600 501 01. Kennwort Tandem 30.9.“

Darüber hinaus findet im November 2011 in der Unifesthalle In München eine Verleihung des Georg-Elser-Preises für Herrn Wagner statt. Bei diesem Anlass soll ihm der Preis für seinen mutigen politischen Widerstand übergeben werden. Er würde sich sicher darüber freuen, wenn auch andere Parkschützer mit nach München gehen!
(Quelle hierfür ist ein Beitrag im Parkschützer-Forum)

Wer finanziert Stuttgart21?

Aktualisierte Fassung stets unter WerZahltS21 zu finden. Daher zum Verteilen bitte immer diese URL verwenden.

Mappschiedsparty – Jubel wie auf dem Tahrir-Platz

Wie oft haben wir in all den Monaten gerufen „Ma-ppus weg“?! Im Schlossgarten, auf dem Kurt-Georg-Kiesinger-Platz, auf dem Arnulf-Klett-Platz, vor dem Landtag, bei der CDU-Zentrale, … wer konnte glauben, dass dieser Wunsch in Erfüllung geht?

Manche fanden das Motto der Party etwas voreilig und zu optimistisch. Sonnenknödel selbst gab sich noch am Freitag vor der Landtagswahl sehr siegessicher und sagte dass er nicht verlieren werde. Die Wähler entschieden dann aber glücklicherweise, dass sie keinen „Landeshalbstarken(Boris Palmer) mehr haben möchten als Ministerpräsidenten. Auch das spezielle baden-württembergische Wahlrecht konnte den schwarzen Filz nicht vor der Oppositionsbank retten.
Lies mehr …

Mappschiedsparty: Mappus ist weg!

Der große Moment am Wahlabend: das vorläufige amtliche Endergebnis wird verkündet. Mappus ist weg! Wahltag ist Zahltag!

Untitled from Bodenfrost on Vimeo.

Tour de Ländle – Fotos aus Freiburg

Eine Parkschützerin stellte mir freundlicherweise zwei Aufnahmen zur Verfügung, die gestern in Freiburg entstanden sind. Das eine „mitten auf der KaJa“, das andere „direkt vor dem Basler Hof, dem Freiburger Regierungspräsidium“.

Tour de Ländle – Bilder von unterwegs

Drei Bilder, die mir das Tour de Ländle-Team von unterwegs schickte: Konstanz, Singen und Freiburg:

Tour de Ländle – Tag 2

Guten Morgen, Baden-Württemberg! Das Team hat die Nacht in Konstanz verbracht, wo sie von einem Parkschützer aufgenommen worden waren. Sie sind sehr begeistert von der wunderschönen Stadt am Bodensee und verweilten dort als geplant, da es sehr viele interessierte Menschen gab, die um den LKW herumstanden.

Auf dem Weg durch die Innenstadt wurden sie von den „Grünen“ angehalten. Keine Sorge, gemeint ist nicht die Polizei, sondern die Partei. Deren Mitglieder wollten einige Fotos von dem LKW schießen. Auf dem Konstanzer Marktplatz stand der LKW quer, das Team wurde aber nicht von den Ordnungshütern behelligt. Es bildete sich eine große Traube von Menschen um das Fahrzeug herum, die sich die Plakate anschauten, Fotos machten, mit dem Team sprachen und auch Anstecker und Infobroschüren mitnahmen. Wie immer waren auch viele Schweizer dort. Die Aufnahmen von dem LKW werden also sicher eine weiträumige Verbreitung erfahren.

Auf der Weiterfahrt entdeckte das Team unter einer Brücke einen Mercedes-Bus mit einem überlangem Anhänger, auf welchem ein ausrangiertes Baufahrzeug steht. Dort prangte in großen Lettern: „www.ausgestrahlt.deMontagsdemos in allen Städten“. Unser Team ließ es sich nicht nehmen, hinter dem Scheibenwischer einige Infobroschüren von uns zu hinterlassen.
Lies mehr …

Tour de Ländle – Rückblick auf Tag 1

Sonnenschein, interessierte Menschen, gute Gespräche: Der erste Tag der Tour de Ländle verlief äußerst erfolgreich. Erste Etappen waren Stuttgart, Esslingen, Nürtingen, Tübingen, Reutlingen. In Tübingen hatte das LKW-Team einen Termin dem dortigen OB Boris Palmer, den wir alle sicher noch aus dem Faktencheck kennen. Er ließ Grüße an alle Parkschützer ausrichten.

In Ulm waren sie gut und gerne eine Stunde am Bahnhof. Ca. 30 Parkschützer leisteten ihnen Gesellschaft und zusätzlich noch viele „neutrale aber interessierte“ Menschen. Insgesamt wohl 50 – 70. Die Presse war auch vor Ort. Vielleicht können die Ulmer heute für uns den Zeitungsartikel einscannen und im Parkschützer-Forum einstellen, wenn wirklich etwas erscheint.

Insgesamt klingt das Team sehr begeistert darüber, dass sie mit vielen Leuten ins Gespräch kommen. Sie fahren absichtlich über die ländlicheren Routen und treffen dort viele ehemalige CDU-Wähler, die mit ihrer ehemaligen Partei im allgemeinen und mit Sonnenknödel im besonderen nicht mehr zufrieden sind. Das Thema S21 ist dabei nicht unbedingt immer das Hauptargument. Den EnBW-Deal verübeln viele dem Mops und „dass er im Fernsehen immer so viel lügt.“ Auch die Atomkraft spielt dabei durchaus eine Rolle. Wie auch um Stuttgart herum, scheint der Rückhalt der CDU in der Bevölkerung ziemlich zerbröselt zu sein, auch unter Menschen, die laut eigener Aussage jahrzehntelang schwarz gewählt haben.
Lies mehr …