Aktion am Bücherknast: Augen auf, Herr Ramsauer!

Bahnreisenden, die heute in den Stuttgarter Kopfbahnhof einfuhren, offenbarte sich ein ungewöhnlicher Anblick: Aktivisten von Robin Wood und den Parkschützern hatten in den frühen Morgenstunden am Bücherknast ein riesiges Transparent entrollt. Die Botschaft darauf richtete sich an den Bundesverkehrsminister: „Augen auf, Herr Ramsauer! S 21 ist eh schon tot!“

Gegen 10:20 Uhr meldete Bei-Abriss-Aufstand über Twitter:
„Banneraktion gegen #S21 beendet, Kletterer sicher am Boden, Banner eingezogen.“

Zur selben Zeit twitterte Robin Wood:
„Die Aktion an der „Bibliothek 21″ ist beendet. Unsere Kletterer holen nach über 4 std. das Banner ein und seilen sich ab.“

Ungewohnt mild fielen die Maßnahmen der Polizei aus: Die Aktivisten durften ohne Gewahrsamnahme nach Personalienfeststellung gehen.

Eine äußerst gelungene Aktion, die zurecht schnell die Runde machte in Medien und Internet: Friedlich, deutliche Botschaft und unübersehbar. Dank und Hochachtung den tapferen Kletterern!

Presseerklärung der Aktiven Parkschützer.

Videos von der Aktion von PeterPStuttgart und von Han Solo von CamS21.

Advertisements

Schlagwörter: , , ,

2 responses to “Aktion am Bücherknast: Augen auf, Herr Ramsauer!”

  1. BeckerPics says :

    Interessanter Blog, nur weiter so!!

    LG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: