Guerrilla Gardening: der Mahnwachengarten

Die Projektbetreiber von Stuttgart 21 haben bislang nur unter Beweis gestellt, dass sie unter Zuhilfenahme von massivem Polizeieinsatz Zerstörung anrichten können: seien es die illegalen Baumrodungen im mittleren Schlossgarten vergangenen Herbst oder die dilettantisch ausgerissenen Bäume am Kurt-Georg-Kiesinger-Platz diesen Februar.

Dieser Zerstörungswut und Gewalt setzen wir Parkschützer unseren friedlichen und kreativen Widerstand entgegen. Vor zwei Tagen wurde mit einer wunderschönen und liebenswerten Aktion wieder ein Akzent für die unerschütterliche Hoffnung auf ein lebenswertes Stuttgart gesetzt: In den runden Umfriedungen hinter der Mahnwache, die bis vor wenigen Monaten die Heimat zweier Kastanien waren, wurde neues Grün gesät. Die Idee zu diesem kleinen Mahnwachengarten kam von mehreren Parkschützern unabhängig voneinander und wurde gemeinschaftlich in die Tat umgesetzt. In stundenlanger Arbeit wurden die Beete bestellt, umgegraben und von größeren Steinen befreit. Auch Pflanzerde wurde bereitgestellt.

Gepflanzt wurden robuste und pflegeleichte Pflanzen, die mit dem dort herrschenden Wassermangel leben können:
Der Mahnwachengarten entsteht!

  • Topinambur
  • Sonnenblumen
  • verschiedene Sorten Bohnen. Dazu Bohnenstangen, die so aufgestellt wurden, dass sie eine Art Pyramide bilden, deren Mittelpunkt sich genau in der Mitte des Rondells befindet

Wasserversorgung des MahnwachengartensIn den nächsten Tagen sind weiter Pflanzungen geplant:

  • Grüner Senf
  • Lupinen
  • eventuell Kartoffeln
  • eventuell ein paar robuste Stauden

Mittlerweile ist sogar eine „unabhängige“ Wasserversorgung gewährleistet, da ein 1000-Liter-Regenfass gespendet wurde, in dem Wasser gesammelt werden kann. Was jetzt noch fehlt, sind regelmäßige Wasserspenden. Timo dazu: „1 – 1,5 Liter Wasser in der Plastikflasche ist für den einzelnen wenig, aber in der Summe enorm!“

Quellen:
Bericht: Parkschützer-Statement | Parkschützer-Statement | Parkschützer-Statement
Fotos: Online-Galerie von LoB

Schlagwörter: , ,

20 responses to “Guerrilla Gardening: der Mahnwachengarten”

  1. M. says :

    Damit werden wir die erste Mahnwache mit eigenem Garten sein. Sonnenblumen, die ueber dem Zelt sanft vor sich hinnicken im Wind :)))

    Danke an den edlen Spender oder die Spenderin des 1000-Liter-Fasses. Das erspart viel Schlepperei.

  2. Ingrid says :

    Zu dieser Aktion fällt paßt wieder mal einer meiner Lieblingssprüche von den Demos ganz genau: „Gegen unsere Lebendigkeit seid Ihr machtlos!“

    Super, dass schon ein Wasserfass vorhanden ist! Ich kann kaum erwarten, das Gärtchen am Montag zu sehen – und ich bringe natürlich meinen Wasserobolus mit …🙂

  3. Peter Götz says :

    Herzlichen Glückwunsch den Unermüdlichen!
    Mahnwoche dort – das bedeutet sicher auch Schutz vor Rowdies?
    Gern bringe ich Wasser mit bei meinem ersten Besuch, und später auch

  4. Emilia Maxim says :

    Wunderschöne Idee, Ingrid hat vollkommen recht mit ihrem Lieblingsspruch!

    Überhaupt, der gesamten Mahnwache gebührt höchster Respekt und Wertschätzung, das Gärtchen ist eine tolle und würdige Ergänzung🙂

  5. Helgard Holl says :

    Okay – ich bring auch einen Kanister Wasser mit – hab am Mittwoch Timo gesehen – echte Knochenarbeit – könnte auch robuste Stauden aus meinem großen „hohenloher“ Garten stiften – falls Bedarf ist – ich schick wohl am Besten mal PN an Timo!?

  6. Katja Walther says :

    Der Garten ist eine Spitzenidee – vielen Dank an die Leute, denen die kreativen Gedanken einfach nie ausgehen. Was wären wir ohne Euch!
    Weil ich in München festsitze, kann ich leider am Montag nicht bei der Demo sein – meine Eltern sind aber wie immer am Start und werden auf jeden Fall ihre Wasserspende einbringen.

  7. tobiasblogt - Tobias Griebel says :

    So hat wenigstens wieder etwas neues eine Chance🙂

  8. Barbara says :

    Eine ganz fantastische Idee! Ich könnte eine kleine Roßkastanie spenden; sie ging vor ca. drei Jahren in unserem kleinen Vorgarten auf und wächst seitdem in einem Topf heran, hat bis jetzt auch jeden Winter im Topf draußen überlebt. Am 07.05. werde ich in Stutgart sein und könnte sie mitbringen!

  9. Timo kabel Landschaftsgärtner parkschützer 308 says :

    Hei das ist ja grandios. euer feedback…..äh eure resonanz, macht mich ganz verlegen.

    wir werden hier einen bauern garten mitten in der stadt haben.
    kreuter, gemüse…….blumenstauden.

    echt klasse!

    vielen dank an all die die bis jetzt tatkäftig dabei waren.

    ruth giesela, tiegerle, petra, heide und all die anderen die mir vom namen her noch nicht bekannt sind.

    wir müssen mal sehn ob wir irgend wo ein werkzeug depot einrichten können.
    ein geräte schuppen…..hm wennigstens aber ein schüppchen. vielplatz ist dort nicht mehr.
    wir wollen ja das ökologische fortbewegungsmittel nicht fortjagen.
    vielleicht fällt uns noch ein standort ein. möglicherweise als rückwand zur mahnwache eine werkzeugkiste.
    sollte dimensioniert sein, dass eine schaufel eine hacke und ein rechen reinpassen.
    dazu gieskanne und eimer und ein besen.

    mal sehn was sich hier für lösungen anbieten werden.

    und nun heist es………….

    WASSER MAAAAAAAAAAAAARSCH!!!

    OBENBLEIBEN OBENBLEIBEN OBENBLEIBEN

  10. Timo kabel Landschaftsgärtner parkschützer 308 says :

    http://picasaweb.google.com/102312444829271982174/StuttgarterGemusegartle#

    hier gibt es auch einpaar bilder. die photostrecke wird regelmäsig erweitert. dem fortschritt der vegetation entsprechend.

  11. katharine says :

    … lebendig, wachsend, resistent, mit Liebe gepflanzt. Vielen vielen Dank und ich wässere das sehr gerne mit.

  12. M. says :

    Timo baut schon in Gedanken aus. Sollte die Mahnwache wider Erwarten noch ein Jahr stehen, dann seh ich es schon kommen, dass die AutofahrerInnen den Weg vor lauter Blumen nicht mehr sehen und die Vorbeikommenden die Mahnwache nicht mehr🙂

    Das Gaertchen waechst! Gestern sind schon wieder etliche Pflanzen dazu gekommen.

  13. Ingrid says :

    Ein Stuttgarter Dschungel vor dem Nordausgang und mitten drin die überwucherte Mahnwache – die Vorstellung gefällt mir. Macht weiter, Ihr fleißigen Gärtner! :-))

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: