[Bericht] 82. Montagsdemo 11. Juli

Vortrag Dr. Bongartz vor SüdflügelEs lohnte sich, gestern schon eine halbe Stunde vor Beginn der Montagsdemo zum Bahnhof zu kommen. Herr Dr. Bongartz wiederholte vor dem Südflügel sein Plädoyer für eben diesen. Als er den Vortrag am 20. Juni zum ersten Mal gehalten hatte, kam ihm durch die zeitgleiche Rückeroberung des GWM nicht die Aufmerksamkeit zu, die er verdient gehabt hätte. Herzlichen Dank an die Architekten gegen Stuttgart 21 und Herrn Dr. Bongartz für eine zweite Gelegenheit, so viel Interessantes über die architektonischen Besonderheiten des Bonatzbaus und des letzten verbleibenden Flügels erfahren zu können. Der Südflügel wird der Talibahn nicht zum Opfer fallen!

Auftritt der VocaladiesDie 82. Montagsdemo wurde von den Vocaladies mit harmonisch-mehrstimmigem Gesang musikalisch eröffnet. Hannes Rockenbauch als erster Redner des Abends ging auf das aktuelle Thema Stresstest ein. Er wiederholte die Forderung, die bereits Winfried Hermann geäußert hatte, dass ein Stresstest auch für den Kopfbahnhof gemacht werden müsse. Damit könne nachgewiesen werden, dass der Kopfbahnhof sehr viel mehr Züge abwickeln könnte, als momentan der Fall ist. An diesem Ergebnis müsse sich die Leistungsfähigkeit des Tunnelbahnhofs messen lassen, woran er scheitern wird.

Menschen bei der 82. MontagsdemoAuch der zweite Redner des Abends war ein alter Bekannter, wenn auch einer, denn wir schon länger nicht auf der Bühne hatten erleben dürfen. Dass man den ehemaligen Sprecher des Bündnisses nicht vergessen hatte, belegte der beeindruckende Jubel mit dem Gangolf Stocker am Mikrophon empfangen wurde.

Er eröffnete seine Rede mit der Aussage, dass sich die Staatsanwaltschaft lieber mit Bahnmanager befassen solle, die Abgeordnete aus Landes- und Bundestag mit gefälschten Zahlen betrogen haben, als die Demonstranten und Blockierer mit unzähligen Strafbefehlen zu kriminalisieren. Es ist ja kein Geheimnis, dass Herr Stocker nie ein großer Freunde von Aktionen wie Blockaden gewesen war. Bei der Demo nach der Nacht der ausgerissenen Bäume war er mit keiner Silbe darauf eingegangen, dass hunderte Menschen versucht hatten, die Bäume zu beschützen. Entsprechend positiv nahm ich es auf, dass auch Herr Stocker die Blockierer mittlerweile als Teil der Bewegung anerkennt.

Demozug zum SchlossplatzOb es nun daran liegt, dass seine Hoffnungen, das Projekt politisch aufzuhalten, enttäuscht wurden oder daran, dass die Hetzkampagnen der Zeitungen uns alle noch mehr zusammengeschweißt haben, weiß ich nicht. Fest steht aber, dass alle, die das Milliardengrab ablehnen, weiterhin und noch fester zusammenhalten und auch Teilnehmer von Aktionen des zivilen Ungehorsams kein ungeliebter Randbereich mehr sind.

Clown vor dem DemozugHerr Stocker ist nach wie vor davon überzeugt, dass Stuttgart 21 nicht gebaut werde. Es sei unmöglich, das Projekt gegen den Willen der Bevölkerung durchzusetzen. Wenn für einen Rohrkilometer zwei Kilometer Absperrgitter und eine Hundertschaft Polizei nötig seien – wie solle das gehen, fragte er die Anwesenden. Wir sollen uns aber von der Hektik der Bahn nicht anstecken lassen, sondern weiterhin besonnen und friedlich bleiben. Der Bahn gehe es nur noch darum, wieviel Geld sie bei der Regierung bei Projektabbruch herausschlagen kann.

tanzende MenschenSeine Zuversicht und seine Visionen, was wir tun werden, sobald das Immobilienprojekt S 21 gestoppt sei, wirkte auf die 4500 versammelten Demonstranten sehr ansteckend. Aufrecht, laut und ungebrochen bewegte sich unser Demozug anschließend zum Schlossplatz, wo die Veranstaltung nach einem Schwabenstreich offiziell endete. Lokomotive trommelte weiter und es bildete sich ein Kreis, in dessen Innerem Menschen ausgelassen in den Sommerabend tanzten.

Oben bleiben!

Weitere Fotos und Galerien zu der Demo findet ihr in diesem Beitrag.

Advertisements

Schlagwörter: , , , ,

3 responses to “[Bericht] 82. Montagsdemo 11. Juli”

Trackbacks / Pingbacks

  1. [Galerie] 82. Montagsdemo 11. Juli 2011 | Bodenfrost - 12. Juli 2011

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: