Puerta del Sol gewaltfrei zurückerobert

Die Sonne scheint bei Nacht
(Foto von @almu_en_sol/Yfrog)

Die Empörten (indignados) von #15m wieder auf der Puerta del Sol: Das ist ein Triumph des gewaltfreien Widerstands über staatliche Repressionen. Am Dienstag hatte die Polizei den Platz im Herzen Madrids geräumt und daraufhin für mehrere Tage vollständig gesperrt. Bei den Protesten gegen diese Einschränkung der Versammlungs- und Bewegungsfreiheit kam es zum schwersten Polizeiübergriff gegen die Empörten seit Beginn der #spanishrevolution.

Gestern trafen sich die Empörten am vierten Tag in Folge, um abermals gegen die Polizeigewalt und die Sperrung der Sol zu demonstrieren. Sie versammelten sich um 20:00 Uhr in Atocha, einem Stadtteil der spanischen Hauptstadt. Für einige Stunden zog der Protestmarsch durch die Innenstadt. Gegen 22:00 Uhr dann der bewegende Moment: 16.500 Menschen (laut #acampadasol) kehrten zurück auf den Platz, auf dem alles angefangen hatte. Man umarmte sich gegenseitig, Tränen der Freude und Rührung kullerten über glückliche Gesichter, aus tausenden Kehlen erklangen Freudenrufe. Einer davon war „Heute Nacht geht die Sonne (Sol) auf“. Auf Twitter machte der Hashtag #saleelsol (die Sonne kommt raus) die Runde.

In einem Video ist der Moment des Einzugs festgehalten:

Ein weiteres Video zeigt eine Rede auf der zurückgewonnenen Sol, bei der an die festgenommenen Gefährten erinnert und der Sieg gefeiert wird:

Die Polizei hatte die Sperrung aufgehoben und damit eigentlich dem Befehl des Innenministeriums zuwider gehandelt, der lautete, die Empörten um jeden Preis von dem Platz fern zu halten. Jedoch hatte bereits am Donnerstag ein Sprecher der spanischen Polizeigewerkschaft kritisiert, dass diese Polizei-Blockade nicht verfassungskonform sei.

Der neue Infostand
(Foto von @acampadasol/Twitpic)

Im Laufe des Abends und der Nacht hielten die Empörten eine Versammlung (asamblea) ab, wie sie fester Bestandteil dieser basisdemokratischen Bewegung ist. Es wurde kein Beschluss gefasst, wieder auf dem Platz zu lagern, es blieb jedem selbst überlassen. Ein neuer Infostand (siehe Bild rechts) wurde genau an der Stelle errichtet, an der sich der alte befand, der bei der Räumung am Dienstag zerstört worden war.

Der spanischen Regierung wird über kurz oder lang nichts anderes übrig bleiben, als sich mit den Empörten und ihren gerechtfertigten Anliegen auseinander zu setzen. Langsam sollte ihnen dämmern, dass alle Maßnahmen der Unterdrückung auch weiterhin nur dazu führen würden, die Bewegung zahlreicher und stärker zu machen.

Fotos:

  • „Die Empörten erobern die Puerta del Sol zurück“ in 20minutos

Videos:

  • Twit-Video das die beeindruckende Menschenmenge auf der Sol zeigt

Englische Berichte:

  • Ausführlicher Bericht mit Fotos im RoarMag

Spanische Berichte:

  • Bericht mit vielen Fotos in Periodismohumano
  • Video-Bericht von TeleSurTV
  • „Die Empörten holen sich die Puerta del Sol zurück“ in der Público
  • „Regierung erlaubt keine weiteren Zeltlager“ in der Público
  • „Die ‚Pforte der Sonne‘ öffnet sich wieder für die Empörten“ in 20minutos
Advertisements

Schlagwörter: , , ,

4 responses to “Puerta del Sol gewaltfrei zurückerobert”

  1. manfredsalomon says :

    schöner einfühlsamer artikel, danke

    • bodenfrost says :

      Ich bedanke mich für die freundlichen Worte. Es ist mir ein großes Anliegen, Informationen über diese Bewegung auch im deutschsprachigen Raum etwas bekannter zu machen. Was für ein großes Zeichen der Hoffnung, dass mit gewaltfreiem Widerstand ein Teil der demokratischen Grundrechte zurückerobert wurde!

  2. ebenerdig says :

    Ganz vielen Dank.

    • bodenfrost says :

      Ich schöpfe daraus neue Kraft und Glauben daran, dass wir auch in Stuttgart und ganz Deutschland mit friedlichen Aktionen den Wahnsinn21 aufhalten und die Demokratie mit Leben erfüllen können. Empörte ohne Grenzen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: