[Galerie] Blockade und Räumung GWM 9.8.2011

Die Bahn will Fakten schaffen und mit den ungeeigneten blauen Rohren aus ihrem Käfig ausbrechen. Noch vor Sonnenaufgang eilten pflichtbewusste Bürger zum GWM, um Park und Mineralwasser vor diesem Verbrechen zu schützen. Einige hatten auch bereits die Nacht vor Ort zugebracht. Insgesamt mögen es 300 beherzte Menschen gewesen sein, die bereit waren, sich dem Unrecht entgegen zu stellen oder gar zu setzen.

Eine absurd hohes Polizeiaufkommen verhalf der Talibahn, ihr Stadtzerstörungsrecht durchzusetzen. Gut und gern 60 Wannen waren im Einsatz, sie standen fast bis zur Wolframstraße. „Im Namen der Stadt“ wurde nicht nur die Sitzblockade aufgelöst, sondern auch die ganze Straße am Schlossgarten auf unbestimmte Zeit gesperrt.

Wie stellen sich die Verantwortlichen eigentlich die Zukunft dieser Stadt vor? Dauerhafte Polizeipräsenz, gesperrte Straßen, Hamburger Gitter als Perspektive für die nächsten 10, 15 Jahre? Sollte nicht langsam dem letzten dämmern, dass mit diesem „Geschenk an die Stadt“ (Grube) etwas nicht stimmt, wenn die Beschenkte mit solchen Mitteln gezwungen werden muss, dass „Geschenk“ anzunehmen?

Weitere Galerien und Berichte:

Bericht: TTrueten.de | Fotos: Beckerpics | Video: Übung am Feldherrenhügel | Alexander Schäfer | Bericht: Stuttgart-steht-auf | Bericht: Zwuckelmanns Meinung

Advertisements

Schlagwörter: ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: