Kukutza: geräumt und geschleift

„Die baskische Polizei hat gestern um 5.30 Uhr damit begonnen das seit 1996 besetzte Kultuzentrum Kukutza III in Bilbo (spanisch: Bilbao) zu räumen. Die Polizei ging mit Schlagstöcken, Gummigeschossen, Tränengas und Panzerfahrzeugen gegen die Besetzer_innen vor. Bis zum Abend wurden im Zuge der Räumung 31 Personen verhaftet und mehrere dutzend Menschen verletzt.“
(Indymedia)

Offen gestanden hatte ich vor dieser Woche noch nie von diesem Kulturzentrum gehört. Meine Eindrücke aus dem folgenden Video sind aber, dass es sich um einen offenen, freundlichen, kulturell aktiven und bunten Ort der Zusammenkunft handelte:

Die Abrissarbeiten wurden auch über Nacht fortgesetzt. Das untenstehende Foto wurde gegen 6:00 Uhr morgens aufgenommen. Mein tiefstes Mitgefühl allen Menschen, die sich gemeinsam eine liebenswerte Insel des Miteinanders in ihrem Stadtteil aufgebaut hatten und nun nur noch vor Trümmern stehen.
Ein System, das auf Gewalt und Zerstörung setzt und freie, alternative Kreativität missachtet, wird sich am Ende selbst zerstören.

Gegen 6 Uhr morgens
Photo von Patxeko_SB@Yfrog

Links:

  • Twitter-Suche nach dem Hashtag #Kukutza
  • „Kukutza Räumung“ Indymedia
  • „Kukutza wird abgerissen! Errekalde brennt!“ Indymedia
  • „Bilbao: Kukutza droht nach 13 Jahren die Räumung“ Nokturnaltimes
  • „Soliaktion mit dem Kukutza“ Indymedia
  • „Die Räumung des Kukutza“ Annalist
  • „Fuertes disturbios en el centro de Bilbao tras el desalojo de un centro social ocupado“ 20minutos
  • „Los 31 detenidos de esta noche en Bilbao continúan en dependencias policiales“ Europapress
Advertisements

Schlagwörter: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s