Occupy Berlin geräumt

Seit gestern ist das Zeltlager von Occupy Berlin Geschichte. Die Aktivisten sind nun auf der Suche nach einer Alternative.

Nach zweimonatiger Besetzung ist das Camp der Occupy-Bewegung am ehemaligen Bundespressestrand in Berlin-Mitte aufgelöst worden. Eine Einsatzhundertschaft der Polizei rückte mit 20 Einsatzwagen und einem Boot an und verhandelte mit den Aktivisten über das Verlassen des Geländes.

Quelle: (Süddeutsche Zeitung)

Großes Polizeiaufgebot an der Spree
Foto von softed.de ¹



Auch hierzulande hat aber der Slogan von occupy Wall Street Gültigkeit: „man kann ein Camp räumen, aber keine Idee.“ Auf der Seite Alex11 wird sicher auch in Zukunft darüber informiert, wie es weitergehen wird.

Videos der Räumung:



Bildquellen:

Fotostrecken:

Links:

  • „Nach Ablauf des Ultimatums – Polizei räumt Occupy-Camp am Bundespressestrand“ Der Tagesspiegel
  • „Occupy-Berlin: Aus für Berliner Occupy-Camp“ Berliner Zeitung
  • „Occupy-Camp in Berlin wird geräumt“ WDR
  • „Occupy-Aktivisten in Berlin räumen ihr Camp“ Süddeutsche Zeitung
  • „Occupy-Berlin: Friedlich verlassen die Occupy-Aktivisten ihr Camp“ Frankfurter Rundschau
  • „Aus für Berliner Occupy-Camp – Polizei räumt Lager“ Berliner Morgenpost
  • „Lager geräumt – Endgültiges Aus für das Occupy-Camp“ Welt
  • „Occupy – Der Protest zieht weiter“Berliner Morgenpost
  • „Polizei räumt das Occupy-Camp in Berlin“ Hamburger Abendblatt
  • „Polizei räumt Occupy-Camp im Regierungsviertel“ Spiegel
  • „Protestcamp von Occupy Berlin geräumt“ Gulli
  • „Occupy-Anhänger bauen Lager in Berlin ab“ RBB Nachrichten
Advertisements

Schlagwörter: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: