Flashmob in Barcelona gegen Kürzungen

Wo steht geschrieben, dass man Menschen nicht auch unterhalten darf, während man sie auf Missstände hinweist? Diesem Flash-Mob in einer U-Bahn in Barcelona war die wohlwollende Aufmerksamkeit der Mitreisenden gewiss. Während die Stimme aus dem Off über Kürzungen beim Gesundheits- und Bildungswesen in Spanien spricht und darauf hinweist, dass man sich der Bewegung 15M über die verschiedenen Asambleas (Versammlungen) und Kommissionen anschließen kann, wurden diese Belehrungen im Stile der Anweisungen der Flugbegleiter/Flugbegleiterinnen mit vollem Körpereinsatz nachgeahmt.

Der lapidare Schlusssatz bringt es trefflich auf den Punkt: „Wir wünschen Ihnen noch eine gute Krise!“


Pantomime überwindet Sprachbarrieren: auch wer nicht Spanisch bzw. Katalanisch kann, versteht sicher dass „der Gürtel enger geschnallt wird“, das Geld stattdessen in die „Rüstung“ fließt und dass man das „zum k****n“ finden kann😉

Quellen:

Schlagwörter: , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: