109. Montagsdemo gegen S21

Trotz oder gerade wegen des deprimierenden Szenarios – zur rechten die Grundwassermanipulation, zur linken den frisch angefressenen Südflügel – war die 109. eine äußerst ermutigende und kämpferische Montagsdemo, sowohl, was die Reden angeht, als auch die Stimmung der Teilnehmer: Zorn und Entschlossenheit statt Resignation. 5000 Menschen standen an diesem 30. Januar „wie Pinguine nebeneinander, um sich gegenseitig zu wärmen“ (Zitat Klaus Gebhard).

Der geisterhafte Südflügel



Deutliche Worte für den „Superminister“ Schmid fand der Moderator Christoph Reinstadler:

Schämen Sie sich, Herr Minister Schmid!
Sie, Herr Finanzminister, haben den Gestattungsvertrag für den Kahlschlag unseres Schlossgartens quasi als Blankoscheck unterschrieben. Das ist eine Veruntreuung öffentlichen Eigentums, für die Sie sich schämen sollten. Oder würden Sie auch so mir nichts dir nichts zustimmen, dass in Ihrem Garten einfach mal auf Verdacht alle Bäume abgeholzt werden?
(vollständige Rede)

Ein offensichtlich mit der Fassung ringender Peter Dübbers beklagte, dass der Verwaltungsgerichtshof in Mannheim sich am Vortag geweigert hatte, eine einstweilige Verfügung gegen das EBA auszusprechen.

Zu Wort kamen auch Christine Fabrius von den Aktionstrainings zum gewaltfreien Widerstand und Gurtun Merkle vom Koordinationsteam für Informationen. Eine gute Entscheidung, denn in der momentanen Situation ist es enorm wichtig, sowohl auf dem Laufenden zu bleiben, wann die Fällung der Parkbäume erwartet wird, als auch die Angst davor zu verlieren, sich der Polizei und den Maschinen in den Weg zu setzen.

Mitreißend und kraftvoll war die Rede, die Guntrun Müller-Enßlin vom Stapel ließ. Ich hoffe sehr, dass sich Kretschmann ihren Appell anhören oder nachlesen wird:



Hannes Rockenbauch konnte nicht persönlich erscheinen, ließ aber vom Krankenlager Grüße ausrichten. Ermutigende Worte der Solidarität wurden uns auch von Stéphane Hessel – dem Autor des Buches „Empört euch!“ – übermittelt:

„Sie müssen weiter auf die Straße gehen! Machen Sie sich so stark, wie Sie können und ich werde Sie bewundern, wenn Sie damit durchkommen.“
(Quelle: Bei-Abriss-Aufstand)

David Stützel, ein Musiker mit Hang zu ausgefallenen Musikinstrumenten, führte vor, dass es auch sinnvolle Verwendungen für eine Säge geben kann. Er stelte uns auch „sein persönliches Wassermanagement“ vor, als er einen mit Wasser gefüllten Topf zum Singen brachte.

Der Schwabenstreich wurde in der Bahnhofshalle abgehalten, die fast aus allen Nähten platzt. Polizei sicherte sichtlich nervös die Bahnsteige und das DB-Personal ließ nur noch Personen mit Fahrschein durch die Absperrungen zu den Bahnsteigen durch.



Zwei getrennte Protestmärsche zogen zum Ausklang des Abends durch die Innenstadt. Da ich nicht dabei war, an dieser Stelle nur ein paar Videos von diesem spontanen Demozug:



Links:

  • „Die 109. Montagsdemo gegen Stuttgart 21“ Blog.Cams21
  • „Rede von Guntrun Müller-Enßlin bei der 109. Montagsdemo“ Bei-Abriss-Aufstand
  • „Rede der Parkschützer bei der 109. Montagsdemo“ Bei-Abriss-Aufstand
  • „Stéphane Hessel, Autor von „Empört euch!“ zu S21: „sie müssen weiter auf die Straße gehen!““ Bei-Abriss-Aufstand
  • Videos der ganzen Veranstaltung auf fluegel.tv
  • Fotos der 109. Montagsdemo und dem anschließenden Protestmarsch von Alexander Schäfer
  • Fotos der 109. Montagsdemonstration von Basston (Bild anklicken, um in die Galerie zu gelangen)
  • YouTube-Videos der ganzen Veranstaltung von Walter Steiger
  • Fotos der 109. Montagsdemo auf fluegel.tv
  • Fotos der 109. Montagsdemo von Thomas Igler
Advertisements

Schlagwörter: ,

2 responses to “109. Montagsdemo gegen S21”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: