Polizeigewalt gegen Kumpels

Schlagstöcke und Gummigeschosse, um Austerität durchzusetzen: Die Polizei ging gestern in Madrid äußerst brutal gegen Bergleute vor, die gegen vorgezogene Subventionskürzungen demonstrierten. Am Vortag waren, nach einem wochenlangen „schwarzen Marsch“ aus dem Norden des Landes, hunderte Kumpels in der Hauptstadt angekommen. Am Mittwoch kamen mit hunderten Bussen weitere Kollegen, Angehörige und Unterstützer herbeigefahren, um an der Demonstration teilzunehmen.
Wie groß die Demo war, zeigt beispielsweise dieses beeindruckende Foto auf Instagram.

Das erschreckendste Bild des Tages ist das von einem Mädchen, das von einem Gummigeschoss der Polizei verletzt wurde:

Urheber des Fotos mir bislang unbekannt.

Aktualisierung 12.07.2012, 21:15 Uhr: Ein Video legt nahe, dass es sich nicht um ein Kind handelte, sondern um eine erwachsene Frau. —

Eine Fotoserie dokumentiert, wie ein andere Frau von Robocops zu Boden geprügelt wird.

Abends solidarisierten sich in vielen Städten Spaniens zahlreiche Menschen mit den mineros und gegen die Polizeigewalt. Allein auf der Puerta del Sol waren es mehrere tausende. Ohne ersichtlichen Grund wurde auch diese Demo von antidisturbios brutal aufgelöst und die Teilnehmer flohen in Panik in benachbarte Bars und Läden.

Aktualisierung 12.07.2012, 22:15 Uhr: Uhupardo hat zwei sehr lesenswerte Artikel zu den Ereignissen an diesem Tag: „Jetzt wird es bunt: MwSt. von 18 auf 21 Prozent, weitere Kürzungen in allen Bereichen“ (Link) und „Madrider Polizisten wehrten sich nur mit Gummi-Geschossen“ (Link).


Berichte/Fotos/Videos von diesem Tag:

  • Bericht/Video: „Der lange Marsch der Minenarbeiter“Heute
  • Video: „Miners mass in Madrid against austerity cuts (1:13)“Reuters
  • Fotostrecke: „Police fire rubber bullets during coal miners‘ demonstration in Madrid“Telegraph
  • Fotos/Videos: „SHOCKING VIDEO FROM SPAIN PROTEST: AUSTERITY GESTAPO BRUTALLY ATTACKS PEACEFUL PROTESTERS, OVER 76 INJURED AND COUNTING…“Exiled online
  • Fotostrecke: „La policía disuelve la marcha minera a golpe de porra“Público
  • „Over 70 injured as protesters clash with police in Madrid (PHOTOS, VIDEO)“ – Russia Today
  • „[Fotos] Manifestación Mineros en Madrid“ – FotogrAcción
  • Fotostrecke: „Disturbios en las calles de Madrid“ – El País
  • Video/Fotos: „Ocho detenidos y 76 heridos tras las cargas policiales contra los mineros en la Castellana“20 minutos
  • Video: „Dozens hurt as police, anti-austerity protesters clash in Spain“CNN
  • „In pictures: Spanish protests“BBC
  • Fotos/Videos: „Demonstration in Madrid ends in widespread police brutality“Storify
  • Video-Zusammenstellung: „Todos los vídeos de los incidentes tras la ‚marcha negra‘ en Madrid“El economista
  • „[Fotos] Mani “Hay Que Pararles Los Pies” en apoyo a los Mineros y posterior carga policial“FotogrAcción
  • Videos: „¿Cómo le explicaré yo a mis hijos que la policía está para protegernos?“Àlvaro Bernal

Videos:

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , ,

7 responses to “Polizeigewalt gegen Kumpels”

    • bodenfrost says :

      Ich schaue sehr gespannt gen Spanien – das war in der Tat ein Tag, der das Fass zum Überlaufen bringen kann. Polizeigewalt gegen Demonstranten und gleichzeitig verkündet die Regierung weitere Kürzungen und die Erhöhung der Mehrwertsteuer. In einem Youtube-Video ist zu sehen wie die Abgeordneten der PP stehend und Beifall klatschend auf die Verkündung dieser neuen Maßnahmen reagieren. Viele meiner spanischen Freunde fühlen sich dadurch verhöhnt.

  1. uhupardo says :

    Natürlich ist das pure Verhöhnung. Aber eins beruhigt mich: Kein Regime hat überlebt, das auf das eigene Volk schiessen liess.
    http://uhupardo.wordpress.com/2012/07/12/madrider-polizisten-wehrten-sich-nur-mit-gummi-geschossen/

  2. indignadosffm says :

    Reblogged this on Indignados Frankfurt und kommentierte:
    Wie immer hat @svenceremos tolle Arbeit geleistet. Gracias!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: