Von der Empörung zur Rebellion: Zweiter Jahrestag von #15M

Foto von Democracia Real Ya

Foto von Democracia Real Ya

Unter dem Motto „de la indignación a la rebelión – escrache al sistema“ (von der Empörung zur Rebellion – wir bereiten dem System ein ‚Escrache‚) finden ab heute Nachmittag in zahlreichen Städten in Spanien Demozüge, Kundgebungen und weitere Aktionen statt. Anlass ist der zweite Jahrestag der Bewegung 15M, die ab dem namensgebenden 15. Mai auf der Puerta del Sol in Madrid und der Plaça Catalunya in Barcelona das Licht der Welt erblickte, als Demoteilnehmer auf diesen zentrale Plätzen ihre Zelte errichteten.

Foto von Toma La Plaza

Foto von Toma La Plaza

15M betont jedoch ausdrücklich, dass es sich nicht um reine Feierlichkeiten anlässlich des Jubiläums handelt, sondern dass die Veranstaltungen Teil des fortgesetzten Kampfes gegen all die sozialen Missstände im Land sind.

In Madrid wird sich der Sternmarsch aus verschiedenen Stadtteilen auf der Puerta del Sol treffen und dort den grito mudo (stummen Schrei) zelebrieren. Anschließend können sich die Demoteilnehmer an Arbeitsgruppen und Versammlungen zu verschiedenen Themen anschließen, bei denen versucht wird, Lösungen für die Probleme zu erarbeiten und zu diskutieren.

Wir versuchen, so schnell wie möglich aktuelle Infos, Fotos und Links zu Live-Streams zu ergänzen.

13.04.2013: Noch ein paar Fotos und Videos von gestern, die zu gut sind, um nicht geteilt zu werden.

Demo in Málaga:

Die PAH bei der Demo in Barcelona:

Weitere Fotos der Demo in Barcelona bei Fotomovimiento auf Flickr.

Brüssel, vor der Börse:

Foto von 15Mbc_int

Foto von 15Mbc_int

Asamblea in Dublin:

Foto von 15MBcn_int@Twitter

Foto von 15MBcn_int@Twitter

Ein Foto aus Salamanca, wo ebenfalls 300 Menschen auf der Straße waren, gibt es bei La haine zu sehen.

Der Bericht eines 15M-Veteranen von der Demo in Barcelona auf englisch.

22:40 Uhr: Zum Abschluss noch Foto-Strecken vom den heutigen Tag: 20 minutos | Público | El País | Barcelona-Fotos von Lali Sandi | El diario | Málaga-Fotos auf Facebook | Periódico Diagonal

Yayoflautas in Cartagena:

Foto von dryct40@Twitter

Foto von dryct40@Twitter

In Madrid ist mittlerweile auch die letzte Asamblea vorüber, sie verabschiedeten sich mit Gruppenumarmung und „sí se puede“ (ja, man kann):

21:40 Uhr: Democracia Real Ya Málaga resümiert auf Twitter:

3.500 Menschen bei der Demo #12Mmlg #Razones12M. Dafür, dass heute Málaga spielte, sind wir sehr zufrieden.

Zum Abschluss noch ein paar Bilder. Abermals die Sol in Madrid aus der Vogelperspektive:

Foto von AcampadaSol@Twitter

Foto von AcampadaSol@Twitter

Menschen auf der Sol:

Foto von MMedinillaS@Twitter

Foto von MMedinillaS@Twitter

Eine „Mega-Asamblea am königlichen Palast“:

Foto von Fotospanishrev@Twitter

Foto von Fotospanishrev@Twitter

Abends bei „las setas“ (die Pilze) in Sevilla:

Foto von Malapata_@Twitter

Foto von Malapata_@Twitter

Damit verabschiede ich mich für heute, es sei denn, es geschieht noch etwas ausgesprochen Spannendes und Berichtenswertes. Danke fürs Reinschauen, Mitlesen und Verbreiten und einen schönen Sonntag noch.

21:20 Uhr: Aus Valladolid hatten wir bis jetzt noch kein Foto:

Foto von 15MValladolid@Twitter

Foto von 15MValladolid@Twitter

21:10 Uhr: Um dieses Bild aus Madrid zu erklären, muss ich etwas ausholen. Die dargestellten chorizos können sowohl Würste sein, als auch ein Wort für Gauner. Mit dem Spruch „no hay pan para tanto chorizo“ – es gibt nicht genug Brot für so viel Wurst/Gauner – sind die Politiker gemeint.

Foto von MMedinillaS@Twitter

Foto von MMedinillaS@Twitter

21:00 Uhr: In Madrid haben sich die Demoteilnehmer jetzt aufgeteilt, um sich an den Versammlungen und Arbeitsgruppen zu unterschiedlichen Themen zu beteiligen.

Foto von Fotospanishrev@Twitter

Foto von Fotospanishrev@Twitter

Eine wunderschöne Aufnahme aus Zaragoza, bei der Plaza del Pilar:

Foto von arainfonoticias@Twitter

Foto von arainfonoticias@Twitter

20:40 Uhr: Ein bessere Aufnahme von dem frisch besetzten Haus in Barcelona:

Foto von AssembleaBDN@Twitter

Foto von AssembleaBDN@Twitter

Die Besetzung wurde auch gestreamt. Hier noch eine Aufnahme aus Sevilla, wo sich ebenfalls eine Vielzahl Menschen versammelt hat:

Foto von occupybarcelona@Twitter

Foto von occupybarcelona@Twitter

20:30 Uhr: Im Anschluss an die Demo wurde in Barcelona ein Haus besetzt, in der calle Sant Pere més baix. Das war also die angekündigte Überraschung 🙂

Foto von Fotomovimiento@Twitter

Foto von Fotomovimiento@Twitter

Bei Uhupardo gibt es auch deutschsprachige Berichterstattung über den heutigen Tag.
ORF waren die Proteste heute immerhin einen kurzen Bericht wert.

20:10 Uhr: Video vom grito mudo, dem stummen Schrei, auf der Sol:

Liste spanischsprachiger Live-Ticker: El diario | Público | 20 minutos

20:10 Uhr: Ein deutlicheres Symbol dafür, dass eine Demo friedlich verläuft, kann es wohl kaum geben: eine Mutter stillt auf der Sol ihr Kind.

Foto von CarmelaRios@Twitter

Foto von CarmelaRios@Twitter

Die Sol aus der Vogel-Perspektive:

Foto von AcampadaSol@Twitter

Foto von AcampadaSol@Twitter

20:00 Uhr: Eine kleine Übersicht über Streams aus verschiedenen Städten:
Madrid: Bambuser | El País
Barcelona: Bambuser
Bilbao: Bambuser
Cartagena: Bambuser
Ávila: Bambuser
Sevilla: Setas TV
Zaragoza: Bambuser

Eine sehr schöne Aufnahme aus Málaga, der Demozug unterwegs Richtung Plaza de la Constitución. „Retten wir Menschen statt Banken“, steht auf dem linken Front-Banner. Luis Vázquez Medina schätzt die Teilnehmerzahl auf 1.500 – 2.000.

Foto von CyanmediaTWI@Twitter

Foto von CyanmediaTWI@Twitter

19:30 Uhr: Foto von der Kundgebung in A Coruña:

Foto von ricardocosan@Twitter

Foto von ricardocosan@Twitter

Bei 20 minutos gibt es auch einen Live-Ticker mit Fotos.

19:20 Uhr: So sah die Sol in Madrid vor etwa 20 Minuten aus, twitterte Acampada Sol:

Foto von AcampadaSol@Twitter

Foto von AcampadaSol@Twitter

19:10 Uhr: In Sevilla sind hunderte Teilnehmerinnen und Teilnehmer vor dem Palacio de San Telmo, berichtet Juanmi_News. „Eine andere Welt ist möglich“, steht auf dem Plakat:

Foto von Juanmi_News@Twitter

Foto von Juanmi_News@Twitter

19:00 Uhr: Etwa 2.000 Menschen bei der Demo heute in Málaga, schreibt Francisco Jiménez:

Foto von franjimenez79@Twitter

Foto von franjimenez79@Twitter

Bei El País gibt es einen Live-Stream von der Puerta del Sol. Valencia vor wenigen Minuten:

Foto von joserra2020@Twitter

Foto von joserra2020@Twitter

"Empörter als je zuvor" Foto von joserra2020@Twitter

„Empörter als je zuvor“
Foto von joserra2020@Twitter

18:40 Uhr: Live-Stream auf englisch aus Barcelona. In Madrid sind die ersten Demoteilnehmer an der Puerta del Sol angekommen, ein bisschen früher als ursprünglich geplant.

Foto von lamarea_com@Twitter

Foto von lamarea_com@Twitter

18:30 Uhr: Die drei Demozüge in Madrid haben sich vereint und ziehen jetzt gemeinsam zur Puerta del Sol:

Foto von juanlusanchez@Twitter

Foto von juanlusanchez@Twitter

Foto von Fotospanishrev@Twitter

Foto von -Fotospanishrev@Twitter



18:10 Uhr: Zwei aktuelle Aufnahmen aus Madrid. Auf dem ersten ist „feliz cumpleaños, 15M“ (alles Gute zum Geburtstag, 15M) zu lesen, auf dem großen Banner auf dem zweiten Bild „rumbo a un mundo mejor“ (unterwegs zu einer besseren Welt):

Foto von AcampadaSol@Twitter

Foto von AcampadaSol@Twitter

Foto von -juancarlosmohr@Twitter

Foto von -juancarlosmohr@Twitter

17:55 Uhr: Zwei weitere Fotos aus Barcelona. Das erste zeigt den „grünen Block“ der Anti-Zwangsräumungs-Aktivisten der PAH, das zweite die Iaioflautas, die „renitenten Rentner“ der Bewegung 15M:

Foto von AcampadaBcn@Twitter

Foto von AcampadaBcn@Twitter

Foto von _JuanLi@Twitter

Foto von _JuanLi@Twitter

17:45 Uhr: Strahlend blauer Himmel. Gute Stimmung. Demos gut besucht, wie ein weiterer Live-Stream aus Madrid zeigt. „La lucha sigue cueste lo que cueste“ (der Kampf geht weiter, koste es, was es kostet), ist einer der Rufe, aber natürlich auch „que no nos representan“ (sie repräsentieren uns nicht).

17:30 Uhr: Mitglieder der PAH haben sich in ihren unübersehbaren grünen Shirts der Demo in Barcelona angeschlossen:

Foto von PAH_Sabadell@Twitter

Foto von PAH_Sabadell@Twitter

Foto von Fotomovimiento@Twitter

Foto von Fotomovimiento@Twitter

17:10 Uhr: Straßentheater auf der Plaza Catalunya in Barcelona: „las tres cerditas desahuciadas“, „die drei zwangsgeräumten kleinen Schweinchen“.

Foto von AcampadaBcn@Twitter

Foto von AcampadaBcn@Twitter

17:00 Uhr: Die Guillotine ist auch dieses Mal wieder mit dabei in Madrid:

Foto von osec@Twitter

Foto von osec@Twitter

Wer bei Twitter selber mitlesen möchte – die Hashtags sind #razones12M (Gründe für den 12. Mai), #YoVoy12M (ich bin dabei am 12. Mai), #12M15M (15M am 12. Mai) oder einfach #12M.

16:45 Uhr: Live-Stream von der Demo in Barcelona. Live-Streams vom Sternmarsch in Madrid: Demozug aus Richtung Süden, von Norden, von Nord-Ost.

16:30 Uhr: Live-Ticker bei Público. Ein Foto vom Demozug in Gijón:

Foto von acampadaxixon@Twitter

Foto von acampadaxixon@Twitter

13:30 Uhr: Live-Stream aus Gijón und einer aus Madrid.

13:15 Uhr: Live-Ticker bei El diario. Auf Spanisch, aber dort gibt es auch aktuelle Fotos.

13:00 Uhr: In Madrid sind die Demozüge aus dem Norden und Süden bereits seit einigen Stunden auf der Straße:

Foto von AsambleaLega15M@Twitter

Foto von AsambleaLega15M@Twitter

Foto von AVicalvaro@Twitter

Foto von AVicalvaro@Twitter

In Gijón macht sich die Demo gerade startklar:

Foto von RadioKras@Twitter

Foto von RadioKras@Twitter

Links:

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

3 responses to “Von der Empörung zur Rebellion: Zweiter Jahrestag von #15M”

  1. Enough is Enough! says :

    Reblogged this on Enough is Enough! und kommentierte:
    #Spanien: Von der Empörung zur Rebellion: Zweiter Jahrestag von #15M

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: