Llibertat anarquistes – Soli-Demo gegen staatliche Repression

PlakatMehrere hundert Menschen beteiligten sich gestern an einer Solidaritäts-Demonstration in Barcelona, um gegen staatliche Repression zu protestieren, für Meinungsfreiheit einzustehen und die Freilassung von fünf Anarchistinnen und Anarchisten zu fordern, die seit über einem Monat unter verschärften Bedingungen in Untersuchungshaft in Madrid sitzen.

Yolanda, Silvia, Juan, José Carlos und Xabier waren am 15. Mai in ihren Wohnungen in der Provinz Barcelona verhaftet worden (siehe Bodenfrost-Artikel). Die Anschuldigungen lauten auf Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung und Verherrlichung von Gewalt, auf der wackligen Grundlage einiger Facebook-Kommentare. Außerdem wird ihnen der Besitz von explosivem Material zur Last gelegt – bei den Hausdurchsuchungen stellte die Polizei mehrere Böller sicher. Auf ihrer Webseite präsentierten die Mossos d’Esquadra Fotos aller konfiszierten Gegenstände. Auch die Anschuldigung, dass die fünf an gewalttätigen Demos teilgenommen haben sollen, ist nicht stichhaltiger, da ihnen diesbezüglich keine konkrete Straftat vorgeworfen wird (ausführlich auf der Unterstützer-Seite Freedom for the 5).

Alles deutet darauf hin, dass es es bei den Verhaftungen nur darum geht, ein Klima der Angst zu erzeugen, damit die sozialen Proteste in Spanien endlich ein Ende finden und Gruppierungen und Einzelpersonen, die für einer gerechtere Welt kämpfen, eingeschüchtert und diffamiert werden.

Eben das wurde auch bei gestrigen Demo thematisiert, die lautstark durch das Zentrum von Barcelona zog und an mehreren Stellen Zwischenkundgebungen abhielt. Bei der Abschlusskundgebung am Portal l’Àngel wurde das Manifest auf englisch verlesen und an die Solidarität der dort zahlreich flanierenden Touristen appelliert.

Auf den Frontbannern standen die Slogans „Freiheit ist das Verbrechen, das sie verfolgen“, „Freiheit für Yolanda, Silvia, Juan, Xabier, José“ und „Freiheit für die 5 Anarchisten aus Barcelona“. Auf Twitter wurde die Demo über den Hashtag #suport5Bcn (Unterstützung für die 5 aus Barcelona) verbreitet.

Fotos:

(Bilder von Princesita Rebelde, CNT Catalunya, Assemblea Libertària de UAB, Pedro Luna Antúnez, Andreu, Marta, David Castro und David Santa 74)

Links:

  • Aufzeichnung der Demo – Bambuser
  • „200 persones denuncien la persecució a l’anarquisme i exigeixen l’alliberament dels cinc empresonats“Directa
  • „Manifestació de suport a cinc anarquistes empresonats des del 15 de maig“Barcelona Televisió
  • „Catalonia, Spain: Demonstration for freedom for the Barcelona 5“Contra info
  • „Barcelona – Manifestación en solidaridad con lxs 5 de Sabadell.“Voz como arma.Blogspot
Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

4 responses to “Llibertat anarquistes – Soli-Demo gegen staatliche Repression”

  1. Enough is Enough! says :

    Hat dies auf Enough is Enough! rebloggt und kommentierte:
    Llibertat anarquistes – Soli-Demo gegen staatliche Repression

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: