Bloc Salt geräumt

Heute Vormittag wurde Bloc Salt geräumt, ein Wohnblock, in dem 14 zwangsgeräumte Familien ein neue Bleibe gefunden hatten. Die schlechte Nachricht verbreitete sich in Windeseile, aber leider nicht schnell genug, um die Räumung zu verhindern. Einsatzfahrzeuge umstellten das Gebäude und Polizeiketten sorgten dafür, dass die Unterstützter den Familien aus dem Bloc Salt nicht zur Hilfe eilen konnten.

Der Radiosender SER Girona meldete, dass die Räumung gegen 9 Uhr anfing. Schon vor 11 Uhr standen die Familien buchstäblich auf der Straße. 14 Familien mit Kindern, die nun mitten im Winter nicht wissen, wohin. Am späten Abend beklagte die PAH Girona, dass die Familien, die von der Generalitat auf die Straße geworfen wurden, die Nacht in einem Zelt im ehemaligen Gemüsegarten verbringen mussten.

Foto von -ICVEUiA_Gi@Twitter

Die Familien aus dem Bloc Salt
Foto von ICVEUiA_Gi@Twitter

Ein erster Räumungsversuch war am 16. Oktober durch den Europäischen Menschenrechtsgerichtshof aufgehalten worden. Es wurde eine einstweilige Verfügung gegen die Räumungsklage erlassen, weil der Gerichtshof nicht als gesichert sah, dass das Menschenrecht auf Wohnung gewahrt werde. Am 5. November zog der Gerichtshof in Straßburg die einstweilige Verfügung zurück und gestattet dem Gericht in Girona, einen neuen Räumungsbefehl zu erlassen.

Die PAH (Selbsthilfebündnis der von Hypotheken Betroffenen) aus Girona, die den Bloc Salt seit seiner Besetzung im März unterstützt hatte, wird sich auch durch diesen Rückschlag nicht entmutigen lassen. Zuversichtlich twitterten sie nach der Räumung:

Der Kampf endet nicht. Heute ein Schritt zurück, morgen zwei nach vorn. Wir setzen uns weiter für das Recht auf Wohnen ein. Und ob man kann!
@PAH_Girona, 13. Dezember 2013, 11:07 Uhr


Der Landesverband der PAH nahm in einer Pressemitteilung Stellung zu der Räumung, forderte angemessene alternative Unterbringung für alle Familien, die heute aus dem Bloc Salt geworfen wurden, und die Enteignung der Wohnungen, die Eigentum der SAREB (Spaniens Bad Bank) sind:

Seitens der Plattform der von Hypotheken Betroffenen bringen wir unsere Solidarität und Unterstützung für die Familien des Bloc Salt zum Ausdruck, ebenso wie unsere entschiedenste Ablehnung eines gerichtlichen und polizeilichen Vorgehens, das den Befehlen einer Regierung folgte, die dem Diktat der Bank und den Interessen der Spekulanten unterworfen ist. (…)

Nur eine kranke Gesellschaft lässt zu, dass tausende Familien zwangsgeräumt werden in dem Land, das die meisten leerstehenden Häuser hat. (…) Keine Räumung ist angemessen, wenn keine Alternativwohnung angeboten wird. Keine.
(…)
Keine weitere Zwangsräumung. Keine Familie auf der Straße. Leerstehende Wohnungen für diejenigen, die sie benötigen. Die Wohnungen der SAREB als Sozialwohnungen!
Quelle: Afectados por la hipoteca.com

Foto von ICVEUiA_Gi@Twitter

Ein letzter Blick auf den Gemüsegarten
Foto von ICVEUiA_Gi@Twitter

Foto von PAH_Girona@Twitter

Vermummte Mossos am Gebäude
Foto von PAH_Girona@Twitter

Foto von guerau_@Twitter

Mossos, wie immer ohne Erkennungsmarke
Foto von guerau_@Twitter

Weitere Berichte auf Bodenfrost über Bloc Salt:

Bloc Salt wird besetzt – 24. März 2013
Solidaritätsessen für Repressionsopfer – 5. Mai 2013
Stadtverwaltung dreht Wasser ab – 18. Mai 2013
Drohende Räumung – 15. Oktober 2013
Europäischer Menschenrechtsgerichtshof hält Räumung auf – 16. Oktober 2013

Twitter-Suche nach dem Hashtag #BlocSalt

Fotos der Räumung: David Aparicio.Photoshelter.com (Schwarz-weiß) | Demotix (Farbe)

Presse-Berichte: 20 minutos (spanisch) | Vila Web (katalanisch) | Cadena SER (katalanisch)

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: