Archive | März 2014

Zwangsräumung in Berlin/ Desahucio en Berlín

Eine 2:35-minütige Video-Dokumentation von LeftVisionClips über die Zwangsräumung, die heute in Berlin durchgeführt wurde:

Documental de 2:35 minutos sobre un desahucio llevado a cabo hoy en Berlín. El vídeo fue elaborado por LeftVisionClips.



Weitere Informationen/Fotos – Más informaciones/fotos:

Más artículos en castellano acerca de desahucios en Alemania:

  • Berlín (2013)
  • Colonia (2014)

    Anarcho-Block bei Sternmarsch der Würde

    Bei der großen Demonstration gestern in Madrid nach Ankunft des Sternmarschs der Würde war auch ein großer anarchistischer und anarchosyndikalistischer Block dabei. Die CNT hatte schon im Vorfeld ihr Kommen angekündigt, auch die CGT unterstützte den Marsch der Würde. Den Fotos und Berichten zufolge waren auch Mitglieder von Solidaridad Obrera und andere Anarchisten dabei.

    Foto von la_tuerka@twitter

    Foto von Ankunft der CNT bei Atocha
    Foto von la_tuerka@twitter


    Weiterlesen…

    Solidemo in Stuttgart für den Marsch der Würde

    Gestern fand in Stuttgart einen Unterstützungs-Demo für den Marsch der Würde statt, der am selben Tag in Madrid ankam und hunderttausende auf die Straßen brachte.

    In Stuttgart waren es immerhin knapp über 30 Leute, die an der Ecke Königstraße/Eberhardstraße dem Regen und der Kälte trotzten. Die Demo war gut vorbereitet: Auf den zahlreichen Transparenten waren die Klagen und Forderungen der Demoteilnehmer zu lesen. An Passanten wurde Flugzettel mit dem Manifest des Marschs der Würde verteilt.

    Organisiert wurde die Veranstaltung von Marea Granate Stuttgart (Facebook-Seite). Marea Granate Stuttgart ist ein vor wenigen Wochen gegründeter Zusammenschluss von Spanierinnen und Spaniern, die, wie sie es selbst nennen, im Exil leben. Marea Granate bedeutet „weinfarbene Flut“ und bezieht sich auf die Farbe des Reisepasses. Neben dem Reisepass ist auch der Rollkoffer ein Symbol der aufgrund der hohen Arbeitslosigkeit im Exil lebenden Spanier. Folgerichtig war auch ein solcher auf der Demo mit dabei.

    Die Polizei ließ sich nur ein mal kurz blicken, um einen neuen Versammlungsort zuzuweisen, da der ursprüngliche angeblich einen Rettungsweg blockierte.

    Fotos:
    Weiterlesen…

    Solidaritätsdemo für Spanien in Stuttgart

    1510533_833893476626957_1146838778_n

    In Stuttgart wird am Samstag eine Veranstaltung stattfinden, um den Sternmarsch der Würde, der am selben Tag in Madrid ankommt, zu unterstützen.

    Organisiert und angemeldet wurde die Demonstration von marea granate Stuttgart, ein Zusammenschluss von Spaniern, die – wie sie es selbst nennen – im Exil leben. Granate heißt weinrot, die Farbe der Reisepässe.

    Wann? Samstag, 22. März. 12 – 15 Uhr
    Wo? Stuttgart, Königstraße 47
    Weitere Informationen: Facebook

    #Dignidad22M – Sternmarsch der Würde nach Madrid

    Dignidad22M

    Praktisch ohne dass die Presse Notiz davon nimmt, findet derzeit in Spanien ein großer Sternmarsch statt. Aus allen Himmelsrichtungen haben sich viele hundert Menschen auf den Weg gemacht, um ihren Protest gegen gegen Austerität, Arbeitslosigkeit, Zwangsräumungen und vieles mehr in die Hauptstadt zu tragen. Die genauen Motive für den Protestmarsch wurden in einem Manifest zusammengefasst, es gibt auch eine deutsche Version.

    Der Märsche der Würde, marchas de la dignidad, treffen sich am 22. März in Madrid. Viele Menschen, die am Fußmarsch nicht teilnehmen können, werden mit Bussen nachkommen, um bei der anschließenden Demonstration dabei zu sein. Allein aus Andalusien werden über 500 Busse erwartet, twitterte Marchas Dignidad. Die Veranstalter bestätigten gegenüber Diagonal Periódico, dass insgesamt über 750 Busse und vier Sonderzüge nach Madrid fahren werden.

    Initiiert und organisiert wurde der Protestmarsch laut der Online-Zeitung 20 minutos von verschiedenen Gruppen und Gewerkschaften, darunter das Andalusische Arbeiter-Syndikat (SAT), die Protestbewegung 15. Mai (15M) und Bürgerinitiativen (mareas), die sich für die öffentliche Bildung und Gesundheit einsetzen. Das Bündnis gegen Zwangsräumungen, die PAH, ruft auf seiner Seite ebenfalls dazu auf, sich an dem Marsch und begleitenden Aktionen zu beteiligen.

    Auch ein anarchosyndikalistischer Demozug wird sich in Madrid dem Marsch für die Würde anschließen, kündigte die CNT auf ihrer Webseite an.


    Weiterlesen…

    „Fukushima außer Kontrolle“: Anti-Atom-Demo in Neckarwestheim

    Anlässlich des dritten Jahrestags von Fukushima fand am 9. März in Südwestdeutschland eine Anti-Atom-Demo statt. Motto der Demo war „Fukushima außer Kontrolle“. Nach dem musikalischen Auftakt am Bahnhof in Kirchheim am Neckar, zog die Demo auf der mittlerweile traditionellen Route zum nur wenige Kilometer entfernten Atomkraftwerk Neckarwestheim. Auf halbem Weg war eine Installation vorbereitet, die […]