Operación Piñata: 3 von 5 Gefangenen frei

Auf den Tag genau 9 Wochen nach der „operación Piñata“, einer spanienweiten Polizei-Aktion gegen die anarchistische Bewegung, werden heute 3 der 5 Gefangenen freigelassen, die damals festgenommen wurden und seitdem in Untersuchungshaft saßen.

Die Audiencia Nacional, das zentrale und für Terrorismus-Fälle zuständige Gericht in Spanien, ordnete die Freilassung der 3 Gefangenen an, ohne Kaution. Daniel Amelang, einer der Anwälte der Angeklagten, teilte der Zeitung Diagonal Periódico mit, dass man nun darauf warte, dass das Gericht auch die verbleibenden 2 Personen freilasse. „Das Gericht ist der Auffassung, dass die Untersuchungshaft ein unverhältnismäßiges Mittel war“, erklärte der Anwalt weiter. Die Anklagen werden zwar aufrecht gehalten, aber es werde als unnötig empfunden, dass die Angeklagten weiterhin in Haft bleiben.

La Directa berichtet, dass die 3 sich nach ihrer Haftentlassung alle 5 Tage bei einem Gericht melden müssen. 2 von ihnen dürfen Spanien nicht verlassen.

In den Beschlüssen, auf die hin die Freilassung veranlasst wurde, habe der zuständige Gerichtshof auch darauf hingewiesen, dass der Richter Eloy Velasco weder ausreichend Indizien noch eine ausreichende Konkretisierung der Terrorismus-Vorwürfe beigebracht habe, um eine Untersuchungshaft zu rechtfertigen.

Es wird immer deutlicher, dass die ganze „operación Piñata“ eine einzige Farce war bei der es nur darum ging, die anarchistische Szene auszuspähen und aktive Menschen einzuschüchtern.

Quellen:
Diagonal Periódico | La Directa

„Nieder mit den Gefängnis-Mauern!“

Advertisements

Schlagwörter: , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: