Pressekonferenz nach Repressionswelle

Einen Tag nach der heftigen Repressionswelle gegen die anarchistische Bewegung in Katalonien meldeten sich Mitglieder der von Hausdurchsuchungen und Festnahmen betroffenen Kollektive bei einer Pressekonferenz in Sants (Barcelona) zu Wort *.

Eine Vertreterin des libertären Kulturzentrums in Sants, das auch von den Cops überfallen, geplündert und verwüstet worden war, ging dabei auf den Terrorismus-Vorwurf der Ermittlungsbehörden ein:

Wenn Terrorismus ein Ort ist, der dem ganzen Stadtteil offen steht, wo wir wöchentlich Aktivitäten und Workshops für Zeichensprache und Rollenspiele organisieren, sind wir Terrorismus. Wenn Terrorismus ist, verschiedenen Kollektiven einen Ort, an dem wir uns organisieren können, zur Verfügung zu stellen, sind wir Terrorismus. Wenn es Terrorismus ist, denen zu helfen, die Wohnungsprobleme haben, sind wir Terrorismus. Wenn es Terrorismus ist, eine Bibliothek zur Verfügung zu stellen und Filmvorführungen mit anschließenden Gesprächen zu veranstalten, sind wir Terrorismus. Und wenn es Terrorismus ist, feministische Orte zu erschaffen, die die Befreiung von patriarchaler Herrschaft zum Ziel haben, dann sind wir tatsächlich auch Terrorismus.

Quelle: Diagonal

* Das ist schon eine Weile her, aber die Übersetzung wurde nicht vorher fertig und wir finden, dass, was gesagt wurde, auch einen Monat später noch verdient, verbreitet zu werden.
Weitere Texte auf Bodenfrost zum Thema: 1 | 2 | 3 | 4

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , ,

3 responses to “Pressekonferenz nach Repressionswelle”

  1. Moritz Herbst says :

    Text ibn der aktuelllen Jungle World dazu: Terror wie im Buch http://jungle-world.com/artikel/2015/46/52989.html

Trackbacks / Pingbacks

  1. CNT-Anwalt gegen Kaution aus Untersuchungshaft | Bodenfrost - 18. November 2015

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: