Villa bleibt: Kundgebung vor dem Amtsgericht

Heute trafen sich im Amtsgericht der Anwalt der Stadt Nürtingen und die Bewohnerinnen und Bewohner der Villa Galgenberg und deren juristischer Beistand. Vorgesehen war der Beginn der Hauptverhandlung wegen der Räumungsklage, falls es bei der vorgelagerten, am selben Tag stattfindenden, Güteverhandlung zu keiner Einigung kommen sollte.

villa_galgenberg_kundgebungDie Hausgemeinschaft hatte für die ganze Dauer vor dem Amtsgericht eine Kundgebung angemeldet, um von dort aus Informationen über das Wohnprojekt und den aktuellen Stand der Dinge zu verbreiten. Bei dieser Veranstaltung fanden sich etwa 40 Leute ein, um ihre Unterstützung für die Villa Galgenberg zu signalisieren. In einer ersten Rede wurde auf die Hintergründe der gerade anstehenden Räumungsklage eingegangen. Diese Rede kann auf der Webseite der Villa Galgenberg nachgelesen werden.

Bei einer zweiten Rede wurde Gentrifizierung im allgemeinen thematisiert. Dieser Beitrag schloss mit den schönen Worten „Erkämpfen wir Freiräume und freie Träume!“

Nach Stunden der Anspannung dann gegen Mittag endlich erleichtertes Aufatmen: Aus der Güteverhandlung wurde die Nachricht überbracht, dass der Anwalt der Stadt die Vorschläge der Bewohnerinnen und Bewohner – selbständige Renovierung, dafür Fortsetzung des Mietverhältnisses – als gangbaren Weg ansehe, er dies aber nicht allein entscheiden könne. Er schlug vor, das Verfahren ruhen zu lassen, damit die Stadt sich das Angebot durch den Kopf gehen lassen kann. Die Wohngemeinschaft stimmte zu, womit der gerichtliche Teil für diesen Tag abgeschlossen war.

Eine Sprecherin der Villa bedankte sich anschließend bei allen Anwesenden für ihre Solidarität, und auch bei jenen, die nicht kommen konnten, aber mit dem Herzen dabei waren. Danach wurde die Kundgebung beendet.

Eine Entscheidung ist heute noch keine gefallen. Aber mit diesem Ergebnis hat sich die Villa Galgenberg wenigstens vorübergehend etwas Atempause verschafft, um ihre Pläne zu konkretisieren und zu weiter zu mobilisieren.

Eine Möglichkeit, diesem Freiraum den Rücken zu stärken, wäre diese Petition für den Erhalt der Villa Galgenberg zu unterzeichnen. Oder einfach mal vorbeikommen. Der Umsonstladen der Villa Galgenberg hat übrigens jeden Dienstag und Donnerstag von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , ,

One response to “Villa bleibt: Kundgebung vor dem Amtsgericht”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: