Gedenkdemo in Madrid für Carlos Palomino

cw_g84gwiaagxbsHunderte zogen gestern durch die Straßen von Madrid, um des jungen Antifaschisten Carlos Palomino zu gedenken, der 9 Jahre zuvor von einem Nazi ermordet worden war. Motto der Demo war „9 años sin ti, 9 años contigo“, 9 Jahre ohne dich, 9 Jahre mit dir. Ausgerufen wurde die Demo von Freunden und Angehörigen des damals 16-Jährigen.

Die Mütter gegen Repression twitterten: „Wir sind stolz auf unsere Töchter und Söhne. Die Mütter weinen nicht mehr, jetzt kämpfen sie!“


Die CGT Madrid veröffentlichte ein kurzes Video von dem Demozug:

Die Antifa Madrid postete einige Fotos:

„Madrid wird das Grab des Faschismus sein“, verkündete Solidaridad Obrera:

„Kein Vergeben, kein Vergessen“ und „Carlos, Bruder, wir vergessen dich nicht“ wurde gerufen:

Schon während des Tages über waren an mehreren Stellen Transparente in der Stadt aufgetaucht:

Das Wasser einiger Brunnen war blutrot gefärbt, um an Carlos zu erinnern:

„Das beste Gedenken ist mit dem Kampf weiterzumachen – Tod dem Faschismus“, besagt dieses Graffito:

Weitere Infos über die Ermordung von Carlos in diesem Beitrag zu seinem 6. Todestag.

Schlagwörter: , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: