Archive | März 2019

Anarchistischer Monatsrückblick März 2019

Rückblick auf die zurückliegenden vier Wochen aus anarchistischer Perspektive. Ohne jeden Anspruch auf Vollständigkeit. Lieber zu viele Links als keine. Wenn nichts anderes dabei steht, sind die verlinkten Texte auf deutsch.

Einige adjektivlose Anarchist*innen

Die vergangenen vier Wochen:

Aserbaidschan

Am 17. März wurden 50 politische Gefangene aus dem Knast entlassen, darunter auch Giyas und Bayram. Die beiden waren 2016 wegen regierungskritischer Graffiti zu langjährigen Haftstrafen verurteilt worden.

Bayram hatte nicht erwartet, dass sie entlassen werden könnten: „Es gibt keine besondere Veränderungen. Wir sind wieder zurück zum Kampfplatz. Das Gefängnis hat meine Überzeugungen und Denkweisen verstärkt“. Giyas, der auch seine Entlassung nicht erwartet hatte, fordert die sofortige Freilassung anderer politischen Gefangene: „Ich habe mich nicht darauf eingestellt, dass ich entlassen werde, aber es ist mir egal. Unsere Freund*innen sind im Knast, unsere Entlassung bedeutet nichts. Wir müssen uns bemühen, dass dieser Fall ein Anfang des Ende eines Geschehnis wird. Ich hoffe, dass die Gerechtigkeit wiederhergestellt wird. Unsere Entlassung bedeutet nur, dass die Herrschaft, die uns gegenüber steht, einen Schritt zurückgetreten hat und wir an dieser Stelle weiter machen müssen“.

Aktuelle Meldung: [changenow] Allgemeine Infos und Link-Sammlung zu dem Fall: [lbquadrat] Weiterlesen …

Werbeanzeigen

Internationaler Frauentag in Nürtingen

Das Aktionsbündnis Frauentag veranstaltet am Internationalen Frauentag – Freitag, 8. März 2019 – einen Demonstrationszug mit anschließender Kundgebung, Infoständen und Workshops in der Nürtinger Stadtmitte. Einige photographische Eindrücke von der Veranstaltung: