Tag Archive | Cerdanyola del Vallès

… denn die Häuser gehören uns (IV)

In den letzten Wochen haben sich einige Neuigkeiten zum Thema Hausbesetzungen in Spanien gesammelt. Höchste Zeit also, die Artikel-Serie fortzusetzen.

Reihenhaus-Siedlung in Valdemoro besetzt

In Valdemoro, 27 km südlich von Madrid, besetzten vor ein paar Monaten etwa 50 obdachlose Familien eine Reihenhaus-Siedlung. Die Gebäude waren 2008 und 2010 gebaut worden, bis auf drei standen sie alle seitdem leer. Die Familien, die jetzt dort wohnen, sind allesamt Opfer von Zwangsräumungen und Jugendliche, die sich keine Miete leisten können.

Javier, einer von ihnen, der mit seinem Partnerin und ihrem Kind dort untergekommen ist, sagt dazu:

„Wir hatten kein Dach über dem Kopf und diese Gebäude standen leer, also haben wir sie zu unserem Zuhause gemacht.“

Ein anderer, Juan Manuel, merkte dazu an:

„Wenn diese Häuser einen Besitzer hätten, fiele es uns im Traum nicht ein, uns hier niederzulassen. Es ist kein Vergnügen, ohne Licht und Wasser in einem Haus zu leben, das dir nicht gehört.“

Eine Frau, die ihren Namen nicht nennen möchte, ergänzte:

„Wir wollen niemandem das Haus wegnehmen, aber wir konnten nirgendwo unterkommen und diese Häuser stehen leer: das ist doch Wahnsinn.“

Die Dame versuchte, sich mit dem Eigentümer der Häuser in Verbindung zu setzen, um ihm eine kleine Miete zu bezahlen, aber konnte niemanden erreichen. Bauträger Castellana Immobiliaria ist seit Jahren verschollen und telefonisch nicht erreichbar.

Für den Moment sind die Familien in Valdemoro sicher. Damit eine Zwangsräumung von der Polizei durchgeführt wird, müsste der Eigentümer Anzeige erstatten und der Richter diese Maßnahme beantragen.

Quellen:
20 minutos, 15. Januar 2013
El País, 17. Januar 2013
Weiterlesen …

Werbeanzeigen