Tag Archive | Freiraumdemo

Dritte Wasserbombenparade in Nürtingen

DemoNuertingenAm Samstag, dem 9. Juli findet in Nürtingen die dritte Wasserbombenparade gegen Repression, Polizeigewalt und für den Erhalt des Wohnprojekts Villa Galgenberg statt. Im Anschluss an die Demo sind alle eingeladen, in der Villa Live-Bands anzuhören, zu essen, trinken, chillen und dabei die nass gewordenen Klamotten trocknen zu lassen.

Die Villa Galgenberg ist derzeit räumungsbedroht, da sie als emanzipatorischer Ort der Stadt ein Dorn im Auge ist und der Oberbürgermeister seine rebellischen Nachbarn los werden will. Die Aktionsform der Wasserbombendemo nimmt Bezug auf einen heftigen Polizei-Einsatz mit Hubschraubern und versuchter Stürmung des Wohnprojekts als absurde Reaktion auf zwei mit Wasser gefüllte Ballons, die Richtung Polizei-Wache geworfen worden waren.

Treffpunkt ist um 18 Uhr am ZOB. Badeklamotten sind kein Muss, haben sich aber als nützlich erwiesen die letzten Male. Aktuelle Infos zu Veranstaltung und der Villa allgemein gibt es bei Facebook und auf ihrer Web-Seite.
Weiterlesen …

Freiraumdemo Reutlingen

Die Kulturschock Zelle in Reutlingen ist in Gefahr: Ordnungsamt und Oberbürgermeisterin Barbara Bosch wollen dem autonomen Zentrum eine Gaststättenkonzession aufzwingen, um es künftig besser kontrollieren und gängeln zu können. Vorwand für diese „alternativlose“ Maßnahme sind die Unterstellungen, dass die Zelle Jugendschutzbestimmungen nicht einhalten und mit dem Getränkeverkauf Gewinn erwirtschaften würde. Auf ihrer Webseite äußern die „Zellis“ (Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Zelle) ihre Bedenken hinsichtlich dieser Konzession:

Durch eine Gaststättenkonzession ist dieses Konzept bedroht, eine eigenverantwortliche Arbeit wäre nicht mehr möglich. Die Konzession würde bedeuten, dass es einen Verantwortlichen geben müsste der für alles den Kopf hin hält, die Stadt uns mit Auflagen das Leben schwer machen könnte und uns die Konzession jederzeit entzogen werden könnte. (…) Als anerkannter Träger der Außerschulischen Jugendbildung ist es uns zudem untersagt ein Gewerbe anzumelden, wenn wir unseren Anspruch auf Förderung nicht verlieren wollen.
Quelle: Webseite der Zelle

Weiterlesen …