Tag-Archiv | Marta Afuera

Europäischer Bürgerpreis 2013 für die PAH

Ada Colau nimmt den Preis entgegen Bild von auraruano@Twitter

Ada Colau nimmt den Preis entgegen
Foto von auraruano@Twitter

Gestern bekam die spanische Plattform für Hypothekenopfer (PAH, Plataforma de afectados por la hipoteca) für ihren „Einsatz bei der Verteidigung der Menschenrechte“ im Sitz des Europäischen Parlaments in Madrid den Europäischen Bürgerpreis 2013 verliehen. Das Europäischen Parlament verleiht diesen Preis seit 2008 für „außergewöhnliche Leistungen“ und die „praktische Anwendung der Werte der EU-Grundrechtscharta (Gastfreundschaft, Toleranz, Solidarität).“ (Quelle: europarl.europa.eu)

Sprecherin Ada Colau, die gemeinsam mit Marta Afuera den Preis entgegennahm, bedankte sich dafür, dass das Engagement der PAH gewürdigt wird, mahnte aber, dass das Drama der Zwangsräumungen unvermindert fortgehe und dass ein Ende der Zwangsräumungen der wahre Preis gewesen wäre. „Wir wollen keine Auszeichnungen, wir wollen, dass endlich was getan wird“, betonte sie. Auf die Zukunft der PAH angesprochen antwortete sie: „Alle sollen es mitbekommen. Wir haben keine Angst und wir werden angesichts der Menschenrechtsverletzungen weiterhin ungehorsam sein.“


Lies mehr …